Regionalgruppe Ravensberger Land (Teutoburger Wald )

Die Regionalgruppe Ravensberger Land (nördlicher Teutoburger Wald) gründete sich am 25. August 2017.

Der Teutoburger Wald ist europäisches Schutzgebiet nach Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH). Das Ravensberger Land umfasst den nördlichen Teil des Kreises Gütersloh und liegt zwischen Bielefeld und Osnabrück.  Wir sind aber auch offen für Mitglieder aus dem weiteren Umfeld.

Die Umgebung ist vorwiegend landwirtschaftlich geprägt. Die Äcker zeigen allerdings häufig Monokulturen für Biogasanlagen. Statt alter Wiesen gibt es vielfach Grasflächen, die mindestens vier Mal im Jahr gemäht werden. Auch ein Blick in die privaten Gärten, Industriegebiete und auf öffentliche Flächen zeigt, dass heimische Pflanzen ein eher bescheidenes Leben führen. Immerhin sind die Gräben und Ackerraine im ländlichen Bereich teilweise wieder bunter geworden.

Wir wollen die Ziele des Naturgarten e.V. in unserer regionalen Umgebung umsetzen:

  • Erhaltung, bzw. Wiederaufbau einer weitgehend intakten heimischen Pflanzen- und Tierwelt durch Gestaltung naturnaher Lebensräume. Dazu gehört auch ein ökologisch ausgerichteter Obst- und Gemüseanbau sowie Kleintierhaltung in einem naturnahen Garten.
  • Wir möchten nicht nur den eigenen Garten hin zu einem naturnahen Lebensraum verändern, sondern auch Einfluss nehmen auf den Bereich öffentlicher Grünanlagen und Gestaltung von Industriegebieten.
  • Das Wissen über naturnahe Gärten ist zum Teil verlorengegangen. Gegenseitiger Austausch innerhalb der Gruppe, aber auch z.B. mit anderen Regionalgruppen, gemeinsame Besuche von Veranstaltungen und privaten Naturgärten, die Teilnahme an der „offenen Gartenpforte in der Ravensberger Landschaft“ und ähnliche Aktivitäten sollen das Wissen erweitern.
  • Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit möchten wir das Interesse und Bewusstsein für die Schaffung und Erhaltung naturnaher Lebensräume der Allgemeinheit nahe bringen.

Aktivitäten

Bereits im September 2017 haben wir unseren ersten öffentlichen Auftritt auf dem Kartoffelmarkt in Borgholzhausen am 16/17.09.2017. Zusammen mit dem Arbeitskreis Natur vom Verkehrsverein Borgholzhausen und mit Unterstützung des Imkervereins, der den Stand zur Verfügung stellt, möchten wir die Inhalte des Naturgarten e.V. vorstellen und vielleicht auch weitere Mitglieder aus der Umgebung gewinnen.

Kontakt

Karen van Laak
Kleistraße 9
33829 Borgholzhausen
Tel.: 05425 - 7413
E-mail: regiogruppe-ravensbergerland(at)naturgarten.org