Der Naturgartentest

Von den Vereinsmitgliedern wurde in der Vergangenheit immer wieder der Wunsch geäußert, dass neben der bereits bestehenden Prüfung von gewerblichen Betrieben, auch private Gärten eine Möglichkeit haben sollten, bewertet zu werden. So gründete sich auf der Mitgliederversammlung 2018 der Arbeitskreis Naturgartenprämierung.

Im Folgenden hat der Arbeitskreis die Grundlagen für einen Privatgartentest erarbeitet. Angestrebt ist ein hochwertiges Bewertungsverfahren. So wurde überlegt, mit welchen Kriterien und Mindestanforderungen die Privatgärten bewertet werden sollen. Bewertungsbögen wurden erstellt und erste Probebewertungen durchgeführt. Die gewonnenen Erfahrungen werden umgesetzt. Es ist geplant, das hieraus erarbeitete Verfahren auf der Buga 2019 der Öffentlichkeit vorzustellen und somit den Startschuss für den Naturgartentest zu geben.

Für den Naturgartentest können sich alle Privatgärten bewerben. Der Test wird durch zwei geschulte und geprüfte Naturgartentester durchgeführt. Gärten, welche die Mindestanforderungen erfüllen, erhalten eine Bronze-Prämierung. Über weitere Kriterien kann eine Silber- oder Gold-Prämierung erreicht werden. Durch Pressebegleitung des Naturgartentests bietet sich zudem eine wunderbare Möglichkeit, der Öffentlichkeit das Thema Naturgarten näher zu bringen. Hat der Bewerber den Test bestanden, so erhält er im Folgenden eine Plakette mit dem Ergebnis bronze, silber oder gold. 

In Kürze werden hier weitere Informationen zum Naturgartentest erscheinen. Wir würden uns freuen, Euch hierfür begeistern zu können.

Der Arbeitskreis besteht zurzeit aus folgende Mitgliedern: Barbara Noga, Heike Boeckhaus, Joschka Meyer, Jürgen Schneiders, Miriam Wagner, Sabine Weiß, Ulrike Aufderheide.

Kontankt: naturgartenpraemierung(at)naturgarten.org

Handbuch invasiver Neophyten

Bei der Erarbeitung der Kriterien für die Bewertung eines Naturgartens wurde erkannt, dass das Thema invasive Neophyten eine wichtige Stellung einnimmt. Gleichzeitig kam dieses Thema auch in anderen Bereichen im Verein auf. Bisher gab es jedoch keine genauen Aussagen oder Auflistungen zu dem Thema invasive Neophyten. Die verschiedenen Listen von EU und Bundesamt für Naturschutz erschienen unübersichtlich. Daher hat der Arbeitskreis Naturgartenprämierung beschlossen, dieses Thema aufzuarbeiten und sogar zu erweitern. Ziel ist es, zu dem Thema invasiven Neophyten umfassende Informationen sowie Handlungsempfehlungen anzubieten. Als Ergebnis ist dieses Handbuch entstanden.

download als PDF