Kostenlose Saatgutbörse für Naturgartenmitglieder

1994 -2009 wurde die Saatgutbörse ehrenamtlich von Frau Ursula Bollhorst geführt und 2009-2016 von Frau Dorothea Schulte in Witten betreut. Im Januar 2017 übernahm Frau Elke Sichelschmidt aus Mülheim diese ehrenamtliche Aufgabe.

Jedes Jahr treffen viele Samen (Wildpflanzen und Gartenpflanzen) aus ganz Deutschland bei der Saatgutbörse ein. Im Winter werden sie in mühevoller Arbeit sortiert, gereinigt und in kleinen Portionen abgepackt, damit sie erneut auf die Reise geschickt werden können. Versendet werden immer nur kleine Portionen für den privaten Eigenbedarf.

Sie können nicht nur Saatgut bestellen, sondern auch selbst Samen aus dem eigenen Garten abgeben: Bitte senden Sie das getrocknete und beschriftete Saatgut möglichst bis Dezember eines jeden Jahres an Frau Sichelschmidt (Adresse s.u.) - vielen Dank!

Wenn Sie Ihre Pflanzen gern selbst aussäen und Freude an der Anzucht und Entwicklung haben, nutzen Sie unsere kostenlose Saatgutbörse.

Hallo an alle Naturgartenmitglieder.

Mein Name ist Elke Sichelschmidt und ich werde versuchen die Saatgutbörse, die Dorothea Schulte bisher mit kundigen Händen betreut hat, weiter zu führen.

Ich wohne in Mülheim an der Ruhr mit Mann, zwei großen Kindern, zwei Hasen und, wer hätte das gedacht, einem großem Garten. Vor vielen Jahren hat Susan Findorff mich mit dem Naturgartenvirus infiziert und eine Heilung scheint nicht in Sicht. Aus unserer gemeinsamen Arbeit in der Stillgruppe ist so die gemeinsame Tätigkeit im Naturgarten geworden.

Ich sehe meiner neuen Aufgabe gespannt entgegen und freue mich auf zahlreiche Zusendungen und Anfragen.

Herzliche Grüße aus Mülheim -    Elke Sichelschmidt

Saatgutliste Juni 2020

Bitte geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihre E-mailadresse an, markieren Sie die gewünschten Arten und senden Sie die Liste zusammen mit einem frankierten, gefütterten Warensendungsumschlag an:

Elke Sichelschmidt
Nachbarsweg 175
45481 Mülheim an der Ruhr
saatgutboerse(at)naturgarten.org

 

Hallo an alle Naturgartenmitstreiter!

Ein weiteres Gartenjahr geht in einen bunten Herbst über und neigt sich dem Ende zu und vielleicht seid auch ihr satt von einer guten Ernte,vielen Naturerlebnissen und Erfahrungen und auch voller Pläne für das kommende Jahr.
Für all diese Pläne ist die SAATGUTBÖRSE des Naturgartenvereins eine gute Möglichkeit sich mit Saatgut von einheimischen Pflanzen zu versorgen.
Mitglieder senden mir einen frankierten, gerne gepolsterten Rückumschlag zu und legen ihre Saatgutwünsche mit Mailadresse und Mitgliedsnummer bei. Ich tüte das Saatgut ein und schicke es euch zu und schon steht dem Blühen und Gedeihen nichts mehr im Wege.
Die verfügbaren Sorten findet ihr auf der Homepage im Mitgliederbereich unter SAATGUTBÖRSE, das geheime Passwort könnt ihr gerne bei mir oder über die Geschäftsstelle erfragen. Dieses Angebot ist in den letzten zwei Jahren zunehmend gut genutzt worden. Und hier liegt das Problem! Die SAATGUTBÖRSE, die zu meinen Anfangszeiten über 200 Arten zur Verfügung hatte, ist leider sehr geschrumpft. Aktuell befinden sich kaum mehr als 70 Sorten darin. Daher meine Bitte an Alle:
Sammelt Saatgut in euren Gärten und Beeten und schickt es mir gereinigt und deutsch und botanisch beschriftet zu oder gebt es mir in Heidelberg. Nur so können wir die Artenvielfalt und das Angebot aufrecht erhalten.
Auch kleine Mengen sind mir willkommen. Die SAATGUTBÖRSE ist ein Service von Mitgliedern für Mitgliedern und nur wenn viele dabei helfen können wir alle davon profitieren.
Ich freue mich auf viele Einsendungen und wünsche euch einen kreativen Winter aus dem viele neue Ideen hervorgehen!

Herzliche Grüße
Elke Sichelschmidt

Über diesen Service hinaus kann die ehrenamtliche Saatgutbörse keine weiteren Wünsche erfüllen.
Folgende Leistungen sind ausgeschlossen:

  • Bestellung per Telefon oder Email (Versand nur gegen Rückporto)
  • Beratung zur Aussaat und Gartengestaltung
  • Auswahl des Saatgutes nach bestimmten Merkmalen (Standort, Pflanzengesellschaften oder ähnliches)
  • Versand von mehr als 20-30 Arten