Filmlinks und Audiointerviews:

Die Themen "Naturgarten, Wildpflanzen und Biologische Vielfalt" halten Einzug in externe Medien.

Filmlinks:

  • Dramatisches Sterben: Sind unsere Insekten noch zu retten?
    12.06.2018 | 45:18 Min. | DGS | UT | WDR
    Wissenschaftler schlagen Alarm: Die Zahl der Insekten geht dramatisch zurück. Als Ursache steht die moderne Landwirtschaft unter Verdacht: zu viele Pestizide, Dünger und Monokulturen setzen den Tieren zu. Können wir die Insekten noch retten? Quarks besucht Menschen in Nordrhein-Westfalen, die zeigen, wie es gehen könnte.
    - Gesamtsendung
    - Schönheit der Insekten
    - Dramatisches Insektensterben
    - Insektenfreundliche Landwirtschaft
    - Pestizide, Neonikotinoide
     
  • phoenix plus: Kampf gegen das Artensterben
    29.05.18 | 23:43 Min.
    In den letzten Jahren fand in Deutschland ein regelrechtes Insektensterben statt, die Biomasse hat um bis zu 80 Prozent abgenommen. Das hat schwerwiegende Folgen, denn ohne Insekten können zahlreiche Lebensmittel nicht mehr oder nur sehr teuer bestäubt werden, wo keine Insekten sind, da sind auch bald keine Vögel mehr. So hat der Bestand an Kiebitzen bereits um 80 Prozent abgenommen, der von Braunkehlchen um 63 Prozent. Die Gründe für die Entwicklung sind fehlende Lebensräume, Unkraut- und Insektengifte sowie die Verstädterung der Landschaft. Wir haben in Deutschland wunderbar geordnete Kulturlandschaften, die aber Ökologen mittlerweile grüne Wüsten nennen. phoenix – Reporter Hans-Werner Fittkau fragt nach den Gründen für das große Artensterben und nach den Möglichkeiten, die wir Verbraucher haben, der Entwicklung etwas entgegen zu setzen.

Audiointerviews: