Unser BUGA-Naturgarten

Wir sind schon mittendrin in einem aufregenden BUGA 2019 Heilbronn – Prozess!   

Die vielversprechenden Hauptziele dieser BUGA:   

  • Verbindung bestehender Grünzüge  
  • Neue, dauerhafte Park-, Seen- und Uferlandschaften  
  • Entstehung eines neuen Stadtquartiers auf einer alten Bahnbrache, der sog. Neckarbogen, mit zukunftsfähigen Modellcharakter
  • Zusammenführung der Stadtteile westlich und östlich des Neckars   
  • Beschleunigung der ressourcenschonenden baulichen Innenstadtentwicklung  
  • Beseitigung der städtebaulichen Mängel in ca. 10 ha des Stadtgebietes (Anlage von Grünzonen, Öffnung von Uferzonen, bessere Anbindung für Fußgänger und Radfahrer)   

Hoffentlich gelingt die Erfüllung dieser Ziele in Verantwortung für Mensch, Natur und Umwelt und sozial gerecht, dachte ich, und staunte über die doch recht großen Auswirkungen der BUGA in Heilbronn. Die "Macht der BUGA" unter welcher Flagge fährt sie? Schauen wir doch dann mal 2019 vorbei und betrachten zumindest die ersten frühen Früchte in dieser Stadt, die unsere Geschäftsstelle beheimatet.

Unser BUGA-Garten braucht für Bildung, Betreuung und Pflege Ihre Unterstützung - jeder Cent zählt

Dank vieler Helfer, Sponsoren und Spenden wurde der BUGA-Garten inzwischen fertig gebaut. Zuletzt sind noch viele Blumenzwiebeln gesteckt worden. Im Frühjahr 2019 werden gesponserte Sitzgelegenheiten und ein Sonnenschutz im Garten aufgestellt Infotafeln und Poster im Infopavillon kommen zum besseren Verständnis und Kennenlernen hinzu.

Damit das BUGA-Jahr 2019 gelingt, entstehen weitere Kosten für die Pflege und Betreuung (Ansprechpartner für die Besucher, Infomaterial u.a.). Andrea Trefz aus Heilbronn, die bereits seit dem Frühjahr 2018 den Garten liebevoll wässert und pflegt, soll dies auch im Jahr 2019 fortführen. Auch sollen Führungen und Vorträge stattfinden, die unser Naturgartenthema vertiefen.

Wenn jedes Mitglied 5 Euro spendet, können diese wichtigen Projekte durchgeführt werden.

Grundsätzlich freuen wir uns aber natürlich über jeden Betrag, egal, wie hoch oder niedrig er ist, denn: jeder Cent zählt. Genauso willkommen sind Spenden von Regiogruppen, die den Garten mit Einnahmen aus erfolgreichen Aktionen unterstützen möchten. Vielleicht habt Ihr aber auch Lust, bei einer Eurer nächsten Veranstaltungen wie bspw. Vorträgen oder Infoständen gezielt Spenden für unseren BUGA-Garten zu sammeln? Wir sind überzeugt, dass ein wunderschön gestalteter BUGA-Garten eine Riesenchance ist, unseren Verein einem breiten Fach- und Laienpublikum bekannt zu machen, viele neue Menschen für unsere Vision zu begeistern und um neue Mitglieder zu gewinnen. Wir freuen uns über Eure Unterstützung und danken Euch von Herzen für jeden Cent, der dazu beiträgt, unseren Garten und die damit verbundenen öffentlichkeitswirksamen Aktionen noch schöner und besser zu machen.

Hier können Sie spenden:
Empfänger: Naturgarten e.V.
GLS Bank
IBAN: DE57 4306 0967 7001 1231 05
Stichwort: BUGA-Garten

Was hat sich bisher getan?

Auf den Naturgartentagen 2017 wählten die Mitglieder einen Wettbewerbsentwurf aus fünf Entwürfen aus. Hauptziele waren: 

  • Wecken von Interesse des Normalgärtners für den Naturgarten  
  • Impulse für den eigenen Garten, insbesondere für junge Familien  
  • Nachhaltigkeit  
  • Wirkungen des Naturgartens auf die Artenvielfalt aufzeigen, erlebbar machen  
  • Lebendige Vielfalt, Kreativität, Ästhetik, Regionalität  
  • Vereinsmitglieder sollen sich wiederfinden im Entwurf  
  • Gemeinschaftsprojekt mit integrativen Charakter   

Seit Frühling 2017 arbeiteten Robert Schönfeld und Ulrike Aufderheide gewissenhaft am Vertragsschluss mit der BUGA GmbH. Auch ein Plan unseres Teilbereichs mit einer vorläufigen Verortung des Gartens wurde uns ausgehändigt und löste gemischte Reaktionen und Gedanken aus… Auf dieser Fläche werden sich außer uns BUND, Naturfreunde und NABU in Kooperation präsentieren, sowie die IHK, außerdem Jonas Reif mit dem Blackbox Gardening.  

Der Naturgarten liegt zwar in der Nähe des Busbahnhofs und einer der BUGA-Schiffsanlegestellen und hat das attraktive Neckarhabitat (renaturierter Uferbereich mit aufwendigen Stegen am Altneckar) mit dem Experimenta Schiff als Nachbar, liegt aber eben nur in einem kleineren Teilbereich der BUGA, nicht im Hauptgelände… Risiko oder Chance? Ich bin eher zuversichtlich, dass wir hier mit unserem kleinen BUGA-Neuling genau richtig sind. Nicht so viel Ablenkung und der Fokus liegt eher auf heimischer Natur und Umwelt.

Naturgarten BUGA- Entwurf

Was bisher geschah:

Der Grundausbau (Substrate, Tragschichten) für unseren Schaugarten wurde von der BUGA GmbH ausgeführt. Die Firmen Christoph Wegner Naturgestaltung, und Sebastian Frey, Freyraum-Konzepte, haben einen Großteil des Gartens gebaut. Insgesamt vier große und mehrere kleine Mitgliedereinsätze haben eine Recyclingmauer, ein Weidenflechtwerk, vielfältige Pflanzungen, Info-Robinienstämme, einen Staketenzaun und weitere kleine Elemente entstehen lassen.
Unsere Bundesfreiwilligendienstlerin Emma Lustig und Andrea Trefz (Heilbronn) haben den Garten mit unermüdlichem Wässern und Pflege durch diesen extrem heißen und trockenen Sommer gebracht.

Dank vieler Helfer, Sponsoren und Spenden ist der Garten nun fertig gebaut! Zuletzt sind noch viele Blumenzwiebeln gesteckt worden. Im Frühjahr sollen noch gesponserte Sitzgelegenheiten und Sonnenschutz in den Garten gebracht werden sowie Infotafeln und Poster im Infopavillon zum besseren Verstehen und Kennenlernen.
Andrea Trefz wird die Pflege auch im nächsten Jahr fortführen.
Auch sollen Führungen und Vorträge stattfinden, die unser Naturgarten-Thema vertiefen.

Aktionen:
Wer gerne noch bei weiteren Pflegegängen und so schönen Dingen wie Zwiebelnstecken oder Pflanzgefäße befüllen dabei sein möchte, wendet sich bitte an mich!

Gebraucht werden:
- Helfer und Betreuer des Gartens aus der Umgebung Heilbronns für 2019
- Sonnensegel (auch handgenäht...)
- Insektennisthilfen (siehe Aufruf in Natur und Garten 4/2018)

Veröffentlichungen:
Auf facebook finden sich noch mehrere Kurzfilme über den Bau des Gartens!

Fertigstellung des BUGA-Gartens und Herbstimpressionen 2018

Fertigstellung des BUGA-Gartens und Herbstimpressionen 2018 --

Vom Plan zum BUGA- Naturschaugarten

Vom Plan zum BUGA- Naturschaugarten --

NATURNAHE FREIRAUMPLANUNG
Dipl. Ing. (FH) Landschaftsarchitektur Jeannette Kebernik
In dem Vorderfelde 25
99441 Kiliansroda
036453 81372
0157 88 60 66 44
buga(at)naturgarten.org

hjkebernik@aol.com