Naturnahe Gärten und Lebensräume

Bio-AG Altensteig: Marcel Steeb und Fabian Müller haben mit Ihrer Bio-AG am Christophorus-Gymnasiums Altensteig in naturnaher Hinsicht einiges bewegt. Nachdem vor einigen Jahren ihr Schulhof naturnah umgestaltet wurde, haben sie vor einigen Monaten in Altensteig auch verschiedene öffentliche Grünflächen naturnah angelegt. Es entstanden so zwei Wildstaudenbeete, sowie eine große Wildblumenwiese. Nun informieren sie auch im Internet über ihr Projekt, welches sie im nächsten Jahr beim Bundesumweltwettbewerb einreichen wollen. Mit Berichten über den Werdegang Ihres Projektes sowie umfangreichen Tipps und Anleitungen möchten sie auf ihrer Homepage möglichst viele Hobby-Gärtner und gerne auch andere Gemeinden erreichen, um sie von der Idee der naturnahe Gestaltung zu überzeugen.

Ein Garten- und Naturspaziergang: Ein literarischer, musikalischer und wunderschön bebilderter Rundgang durch die Natur und den Garten von Marianne Wiora. Sehr gute Tier- und Pflanzenfotografien.

Netzwerk Lebensraum Feldflur: Auf diesen Seiten erhalten Sie einen Überblick über das Projekt "Lebensraum Feldflur" der Deutschen Wildtier Stiftung. Hier erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Möglichkeit, unseren einheimischen Wildtieren in den Agrarlandschaften das Überleben zu sichern (Eigendarstellung).


Totholz: Dieses Portal enthält Kurzinformationen zum Thema Totholz als Strukturelement, Substrat und Lebensraum für Tiere und Pilze. Es verweist auf weiterführende Literatur, Informationen und Aktivitäten in der Schweiz.

NABU-Projekt Naturgarten: Am bundesweiten NABU-Projekt Naturgarten ist beispielsweise auch die NABU-Gruppe Oldenburg beteiligt und informiert auf ihrer Homepage umfangreich zum Thema.

Zwischen Gartenteich und Feuchtbiotop: Die Flora und Fauna in und rund um einen naturnahen Folienteich während der vier Jahreszeiten: Auf 650! Seiten mit über 1900 Fotos, Animationen und Videos finden Sie auf dieser Website von G. H. Stanjek so ziemlich alles, was es über einen naturnahen Teich zu wissen gibt.
Typische Tiere und Pflanzen werden in umfangreichen Artporträts mit hervorragenden Fotos vorgestellt. Es gibt buchstäblich kein Lebewesen, dass Sie hier nicht finden, seien es nun die hervorragenden mikroskopischen Aufnahmen der verschiedensten Algenarten, Amöben und Wimperntierchen, seien es Süßwasserpolypen, Egel, Kleinkrebse oder Schnecken. Von Insekten, Spinnen und Amphibien natürlich ganz zu schweigen! Eine ganze Serie von Artikeln stellt den Teich im Verlauf eines Jahres vor, ökologische Stoffkreisläufe werden ausführlich dargestellt. Die verheerende Wirkung von Kreiselpumpen in einem künstlichen Bachlauf wird fast schon akribisch dokumentiert, Anlage und Pflege eines naturnahen Teichs werden auf vielen, vielen Seiten veranschaulicht. An dieser Website kann ein Naturgärtner fast nicht vorbei!