Regionaltag Vechelde/Lengede: Dienstag 20. Juni 2017, 8.45 –16.00 Uhr

Veranstaltungsort inkl. Mittagspause: Bürgerzentrum Vechelde, Hildesheimer Straße 5, Erdgeschoss

Anreise mit dem Zug aus Hannover oder Braunschweig à DB-Haltestelle: Vechelde. Von dort mit dem Bus 450 nach Vechelde Bürgerzentrum oder zu Fuß 1,4 km ca. 17 Minuten.
Anreisetipps finden sich auch hier.

Kosten:
Tagungsgebühr inkl. Getränke und Imbiss. Auf den Betrag wird keine Mehrwertsteuer erhoben. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung von uns. Steuerfrei gemäß §4 Nr. 22

  • 95 € für Nichtmitglieder
  • 85 € für Mitglieder des Naturgarten e.V. und Kooperationspartner (bitte Nachweis beifügen)

Rücktrittsbedingungen: Bis 30 Tage vor Termin: kostenfrei. Bis 15 Tage vorher: 50 %. Ab 5 Tage vorher: 100 % des Teilnehmerbeitrages. Bei weniger als 30 Teilnehmern behält sich die Naturgarten-Akademie vor, den Kurs abzusagen.

Anmeldung: Bitte nutzen Sie unser Online-Formular mit sofortiger Bestätigung und automatischer Rechnungsstellung - vielen Dank.

Kontakt:
Naturgarten e.V., Bundesgeschäftsstelle
Kerstin Lüchow
Kernerstraße 64, 74076 Heilbronn,
07131.6499996
geschaeftsstelle(at)naturgarten.org

8:45 Uhr

Begrüßung und Moderation: Rosemarie Gemba/ Naturgarten e.V. – Sprecherin RG SO-Niedersachsen, Grußwort: Ralf Werner/BM Gemeinde Vechelde

9:00 Uhr
Mehr Biodiversität fürs öffentliche Grün. Warum jeder Quadratmeter heimischer Wildpflanzen zählt! Ulrich Schmersow, Landschaftsökologe, Landeshauptstadt Hannover, FB Umwelt und Stadtgrün

 

9:30 Uhr
Heimisches Saatgut aus regionaler Produktion. Porträts wichtiger heimischer Blumenwiesen- und Saummischungen. Landschaftsarchitektin Renate Froese-Genz, Expertin für Wildpflanzensaatgut aus Potsdam

10:00 Uhr Kaffeepause

10:30 Uhr

Haarer oder Mössinger Modell? Nachhaltige heimische Blumenwiesen und einjährige exotische Blühmischungen im Praxisvergleich. Bautechnik und Pflege von Neuanlagen und Umwandlungen von heimischen Blumenwiesen und Wildblumensäumen.
Dr. Reinhard Witt Biologe und Journalist, Fachbetrieb für Naturnahes Grün (Planung), Ottenhofen.

11:15 Uhr

Unsere Wildblumenansaaten. Unterwegs zu nachhaltigen Grünflächen mit hoher Biodiversität. Projektportraits von naturnahem Grün in Lengede: Rosemarie Gemba, Edemissen und Jens Isenbart, Gemeinde Lengede

11:45 Uhr Abschlussdiskussion

12:00 Mittagspause

13:30 Uhr

Begrüßung in Lengede: Cord Helmke, Leitung Bauamt Gemeinde Lengede, Exkursion über die verschiedenen Wildblumenansaaten mit Dr. Reinhard Witt und den jeweils vor Ort für die Wildblumenprojekte Verantwortlichen.

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung